HHUCeMSA


Die NMR-Abteilungen an der wissenschaftlichen Einrichtung Chemie

Startseite

Herzlich Willkommen auf der gemeinsamen Homepage der NMR-Abteilungen der Wissenschaftlichen Einrichtung Chemie (undefinedWE Chemie). Diese Abteilungen sind den Instituten für Anorganische und Strukturchemie (undefinedProf. Ch. Janiak) und für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie (undefinedProf. T. J. J. Müller) angegliedert.

Wir bieten einen gemeinsamen NMR-Service für alle Institute an der Heinrich-Heine-Universität.

Die beiden beteiligten Abteilungen haben komplementäre Kompetenzen. Diese liegen im Institut für anorganische Chemie vor allem auf dem Gebiet der Bestimmung physikalischer Eigenschaften (Diffusion) und im Institut für organische Chemievor allem auf dem Gebiet der Strukturaufklärung/Strukturbeweis von niedermolekularen und makromolekularen molekularen Systemen. Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung (Siehe Link Kontakte in der rechten Spalte).

Wichtige Information: Bruker TopSpin 3.5 pl 5 kann jetzt für den gebrauch an Hochschulen kostenlos bei undefinedBruker heruntergeladen werden. Bei Topspin handelt es sich um die Software, die unsere beiden Spektrometer steuert. Bei dieser freien Version handelt es sich um eine eingeschränkte Version, die die vollen Fähigkeiten zur Auswertung der Spektren besitzt, aber kein Gerät steuern kann.

Die Spektren werden auf einem speziellen Fileserver im MMZ für Sie bereitgestellt. Informationen über den Zugriff finden Sie in folgender undefinedPDF-Datei.

Herr Behm am Avance DRX 500

Folgende Geräte stehen zur Verfügung:

Die beiden NMR-Spektrometer, im Vordergrund das 600 MHz, im Hintergrund 300 MHz

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den verschiedenen Geräten und den möglichen Experimenten.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, einen "Newsletter" zu abonnieren. Dieser informiert Sie unregelmäßig über Störungen und aktuelle Entwicklungen.

Status

200 MHz: normal

300 MHz: normal

500 MHz: normal

600 MHz: normal

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenPD Dr. Klaus Schaper